Archives

Christbaumschmuck selber Basteln

Heute gibt es eine kleine aber feine Bastelidee in der Rubrik „Basteln mit Kindern“, die Euch und Euren Kleinen nicht nur die Vorweihnachtszeit versüßt, sondern vielmehr noch dem diesjährigen Weihnachtsbaum einen individuellen Touch verleiht.

Christbaumschmuck – so einfach und wunderschön

Basteln ist bei Kindern stets sehr beliebt und gerade jetzt wo die kältere Jahreszeit die Beschäftigung an der frischen Luft nicht mehr so wirklich zulässt, ist es eine sehr gute Idee die kleinen Rabauken mit anderen Tätigkeiten in der Wohnung zu beschäftigen.. Sinnvoll sind hierbei die verschiedensten Bastelideen, die neben ganz viel Spaß, auch zusätzlich anhand der Arbeit mit verschiedenen Materialien und Formen, die motorischen Fähigkeiten der Kinder verbessern. Und was lege da in der Weihnachtszeit näher, als neben tollen Fensterbildern oder selbstgemalten Zeichnungen, auch einmal etwas Dekoratives für den diesjährigen Weihnachtsbaum zu basteln. Selbst gemachter Christbaumschmuck sieht nämlich nicht nur schön aus, er ist auch völlig individuell gestaltbar und macht aus dem Weihnachtsbaum einen Hingucker. Sicherlich werden eure Kleinen der gesamten Familie voller stolz von ihrem selbstgemachten Christbaumschmuck erzählen und ihn mit leuchtenden Augen, allen zeigen.

Hier habe ich nun erst mal ein zwei blitzschnell umsetzbare Ideen für euch, die nicht nur einfach umzusetzen sind, sondern auch viel Freude beim basteln bereiten.

Grünes Tannenbäumchen:

Was ihr braucht:

- fester Karton
- Seidenpapier in grün
- mehrere 6mm rote Holzperlen
- Bastelkleber
- Schere

Wie es geht:

- eine Tannenbaumvorlage anfertigen und auf den Karton üertragen
- viele, etwa 2-3 cm große Papierstücke aus Seidenpapier ausreißen und zu Kügelchen formen.
- den Tannenbaum aus Karton reichlich mit Klebstoff bestreichen
- Papierkügelchen über die ganze Fläche des Tannenbaumes aufkleben
- dann mehrere Holzkugeln mit Bastelkleber auf die Seidenpapierküglchen aufkleben
- zum Schluss einen Faden zum Aufhängen anbringen

 

Weihnachtscandy (Candy Cane)

Was ihr braucht:

- fester Karton
- Seidenpapier in weiss und rot
- Bastelkleber

Wie es geht:

- eine Vorlage für den Candy anfertigen
- viele, etwa 2-3 cm große Papierstücke ausreißen und zu Kügelchen forme
- die Candy Cane Karton-Motive reichlich mit Klebstoff bestreichen
- die Papierkügelchen abwechselnd in einem roten und zwei weiße Streifen über die ganze Fläche aufkleben
- zum Schluss einen Faden zum Aufhängen anbringen

Viel Spaß beim Basteln ;)

Basteln mit Muscheln

Heute habe ich mal wieder eine neue Bastelidee für euch. Ich habe euch ja schon einmal eine Idee zum Basteln für die herbstliche Jahreszeit vorgestellt und nun hab ich gedacht, da muss es doch auch etwas für die warmen Sommertage geben. Und na klar, ich bin fündig geworden!

Sommer, Sonne, Strand und Muscheln

Wenn sich der Sommer ankündigt fahren viele Familien an den Strand und lassen sich vom südländischen Flair berieseln. Wie so oft werden selbstverständlich auch die schönsten aller schönen Muscheln gesammelt. Jedenfalls habe auch ich als Kind –  und ich gestehe, ich tue es immer noch -  den Strand nach den funkelnsten Muscheln abgesucht und allesamt mussten natürlich mit nach Hause genommen werden. Immerhin sind sie auch schön anzusehen.

Tolle Bastelideen mit Muscheln

Ist man dann wieder zu Hause angekommen, weiß man leider meistens nicht, was man mit den ganzen Muscheln anfangen soll… Einfach hinlegen und im Regal verstauben lassen, nein das wäre zu plump und nicht gerade liebevoll arangiert. Wegschmeißen, nein, das wäre zu schade, schließlich sind die Muscheln doch Erinnerungsstücke… Aber was macht man dann…?

Ich habe die perfekte Lösung gefunden! Es gibt so viele tolle Basteltipps, ob als Kette, als Armband oder Brosche. Muschelschmuck ist immer ein schönes Geschenk für Jung und Alt. Oder wie wäre es wenn man sein schönstes Urlaubsfoto ausdruckt und mit einem liebevoll verzierten Muschelbilderrahmen verschönert?! Es gibt so viele tolle Ideen….

Richtig klasse finde ich auch kleine Muschelfiguren die man zusammen mit seinen Kindern basteln kann. Ich habe ein total niedliches Exemplar gefunden, dass man ganz einfach mit ihnen nach basteln kann. Das macht garantiert viel Spaß und so wäre auch das nächste selbstgebastelte Geschenk für Oma und Opa sicher.

Also los, sucht eure Muschelfunde zusammen, und schon kann das fantasievolle Basteln mit den Muscheln aus dem schönen Sommerurlaub beginnen ;)

Herbstbastelei

Am Wochenende habe ich gebastelt. Mir bereitet es Freude etwas schönes zu basteln, da man immer wieder für ein paar Stunden Kind sein kann. Am Samstag Nachmittag habe ich mir im Internet eine Bastelanleitung für Dinge, die man im Haus hat gesucht und versucht eine Eule aus Pistazienschalen zu machen. Ich fand die Idee ganz witzig, da es doch einmal etwas anderes ist als die üblichen Kastanienfiguren.

 

Um die Eule zu machen bedarf es nur einiger weniger Dinge:

  • Salzteig
  • Backpapier
  • Ein Stück Draht
  • Pistazienschalen
  • 4 getrocknete Blüten

Nachdem ich den Salzteig angemischt hatte, habe ich eine Eulenform auf einem Backblech ausgelegt. Dann habe ich die getrockneten Blüten dahin gesteckt, wo später die Augen sein sollten. Rundherum habe ich Pistazienschalen positioniert. Danach habe ich für jede Eule ein Stück Draht abgeschnitten und durch das Köpfchen gesteckt. Damit konnte ich später die Eule aufhängen. Für die Flücgel habe ich die Pistazienschalen so positionieren, dass sie nach links und rechts unten zeigen. Für die Füße habe ich einfach zwei abstehende, nach unten zeigende Schalen gelegt und danach den Bauch geformt. Danach musste ich die Eulen nur noch bei 100°C in den Ofen schieben Fertig!