Vor einiger Zeit hatte ich euch hier ein paar Tipps und Anregungen zum Thema Sommertrends 2013 gegeben. Nun wollte ich es nicht verpassen euch zu erzählen wer eigentlich hinter diesen Trendvorgaben steckt. Oftmals habe ich mich gefragt: Wer sagt eigentlich was Trend ist und was nicht? Gibt es überhaupt wirkliche Personen, die das vorgeben? Wird nicht vielleicht die Farbe als Trendfarbe genannt, die es besonders lange nicht gab? Oder vielleicht die Stoffe als Trend bezeichnet, die sich in letzter Zeit schlecht verkaufen liesen? Und ich kann euch ganz klar dazu sagen: NEIN! Es gibt wirklich Personen, die sich mit Trendentwicklung auskennen, sich damit beschäftigen und dann Statements abgeben, was Trend wird und was Out bleibt. Einer dieser Personen ist der berühmte Stilberater Andreas Rose, den ich euch gerne kurz vorstellen möchte.

Stilberater Andreas Rose

Andreas Rose lebt in Berlin und ist Stilberater für Jedermann. Es gibt ja Menschen, die nicht gerne einkaufen gehen bzw., wenn sie einkaufen gehen sich sehr unsicher sind, was Trend ist und was ihnen von den Trendprodukten vielleicht auch noch besonders gut steht. Für solche Leute ist Andreas Rose da, er steht ihnen bei, hilft ihnen zu sehen, was Trend ist und was nicht und versucht die Personen zu beraten, was ihnen besonders gut steht.

Mehr als 25 Jahre ist Andreas Rose bereits als Modeberater unterwegs und hat viel Erfahrung im Bereich Textil vorzuweisen. Als gelernter Textileinzelhandelskaufmann kennt er sich auch zwischen Stoffen und Farben.

Nun habt ihr einen kleinen Eindruck davon bekommt wer zum Beispiel Aussagen über Trends geben kann. Mir gibt es ein gutes Gefühl, dass es sich bei diesen Personen um Menschen handelt, die sehr viek Erfahrung mitbringen und sich in der Branche super auskennen.

Was haltet ihr von Trendvorgaben? Richtet ihr euch nach jedem Trend oder ist es euch egal was Trend ist oder was nicht? Vertraut ihr Menschen, wie zum Beispiel Andreas Rose, der Trends mit definiert?

Leave a reply

required