Textilkennzeichen an Kleidung können helfen, aber auch echt verwirrend sein, wenn nicht genau klar ist, für was sie stehen und was dahinter steckt. Am Samstag habe ich für meine Kleine nach neuen modischen Shirts und Hosen ausschau gehalten und gemerkt, dass mir die meisten Zeichen auf der Kleidung nicht wirklich was sagen. Aus diesem Grund habe ich mich mit diesem Thema am Wochenende genauer beschäftigt und werde Euch einen kleinen Überblick geben, damit ihr Euch in dem Jungel aus Textilkennzeichen besser zurecht findet. Zunächst möchte ich mit dem Oeko-Tex Standars beginnen.

Oeko Tex Standard – Textilkennzeichen

Die Institution, die hinter Oeko Tex Standard steht ist die Internationale Gemeinschaft für Forschung und Prüfung auf dem Gebiet der Textilökologie. Ziel dieser Organisation ist es die Kleidung für den Verbraucher zu kennzeichnen, die gesundheidlich unbedenklich ist. Zur Prüfung der Kleidung wurden Grenzwerte für Schadstoffe aufgestellt, die nicht überschritten werden dürfen. Die Grenzwerte hängen davon ab, wie nah die Produkte an der Haut liegen. Außerdem müssen alle Bestandteile (Zutaten) den Anforderungen entsprechen. Das bedeutet, dass auch Nähgarn, Knöpfe, Reissverschlüsse, Gummizüge etc. die Schadstoffgrenzen nicht überschreiten dürfen.

Es gibt den Oeko Tex Standard 100, der geprüfte Textilien auszeichnet, Oeko Tex Standard 1000, der Betriebsstätten bewertet und das Label Oeko-Tex-Standard 100plus für schadstoffgeprüfte Produkte. Betriebsstääten, die mit dem Oeko Tex Standard 1000 ausgzeichnet werden müssen den kompletten Produktprozess und alle Aspekte, die dazugehören offenlegen. Auch hierbei gibt es für die einzelnen Bereiche Grenzwerte und Vorschriften, die eingehalten werden müssen.

Zum Öko-Tex-Kennzeichen gibt es auf Wikipedia eine ganze Menge weiterer Infos, schaut doch mal rein.

Ich werde Euch in der Zukunft noch weitere Textilkennzeichen vorstellen, weil ich es wichtig finde, insbesondere bei Kinderkleidung, auf solche Hinweisse zu achten und sie auch zu kennen und zu verstehen.

Falls ihr genauere Fragen zu den einzelnen Textilkennzeichen habt oder Vorschläge machen wollt welche ich noch vorstellen könnte, dann sagt mir gerne Bescheid.

 

Leave a reply

required