Ihr Lieben,

seid Ihr schon in weihnachtlicher Stimmung? Ich war am Wochenende bei meiner Schwester und wir haben zusammen tolle Plätzchen mit ihren Kindern gebacken. Es gibt traditionelle Plätzchen Rezepte zu Weihnachten, die unkompliziert zu backen sind und zusammen mit Kindern viel Spaß bereiten. Also schnappt Euch die Kleinen, legt weihnachtliche Musik auf und willkommen in der Weihnachtsbäckerei!

Simpel Vanillekipferl in nur 20 Minuten

Zutaten für eine Portion:

  • 250 g glattes Mehl
  • 200 g Butter
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 80 g Zucker
  • Vanillezucker und Puderzucker (für später zum Wälzen)

Als erstes verrührt Ihr alle Zutaten, bis auf den Vanille- und Puderzucker, und knetet daraus einen Teig. Daraufhin lasst Ihr den Teig 10 Minuten ruhen und formt anschließend kleine Kipferl aus dem Teig. Das geht super über Rollen in den Handflächen und anschließenden Formen auf dem Blech. Bei ca. 200°C schiebt Ihr dann das Blech in den Backofen und lasst die Vanillekipferl 5-7 Minuten backen. Passt auf, dass die Vanillekipferl nicht zu braun werden! Sobald Ihr das Blech aus dem Ofen holt, wälzt Ihr die Kipferl großzügig  in der dafür vorbereiteten Mischung aus Vanille- und Puderzucker.

 Linzer Augen sind ein wahrer Genuss

Zutaten für eine Portion:

  • 300 g Mehl
  • 200 g Butter (nicht zu kalt, in kleine Stücke einteilen)
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2x Eigelb
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 1 Prise Zimt
  • Marmelade oder Gelee (für später, nicht in den Teig)

Zunächst gebt Ihr das Mehl mit den übrigen Zutaten, ausser der Marmelade, in eine Rühschüssel und verarbeitet das Ganze mit einer Küchenmaschine oder einem Handmixer rasch zu einem Teig. Diesen Teig stellt Ihr für etwa 20- 30 Minuten in den Kühlschrank und heizt den Backofen auf 180°C Heißluft vor. Den gekühlten Teig rollt Ihr 2-3 mm dick aus und stecht mit einer beliebigen Form Plätzchen von ca. 5 cm Durchmesser aus. Aus der Hälfte der gesamten Plätzchen stecht Ihr mit einer kleineren Form die Mitte aus. Nun gebt Ihr ein Häufchen Marmelade auf die ungelochten Scheiben, so dass beim Heraufsetzen der gelochten Scheibe, die Marmelade ein wenig hervortritt. Wenn Ihr damit fertig seit, legt ihr die Plätzchen auf ein Backlech mit Backpapier, schiebt dieses in die Mitte des Backofens und lasst die Linzer Augen ca. 10-12 Minuten hellbraun backen. Wenn Ihr Lust habt könnt Ihr dann noch ein wenig Vanillezucker über die Linzer Augen streuen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und Naschen, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Alles Liebe,                Eure Marie

Leave a reply

required