Tja, leider lässt mich das Thema noch nicht ganz los und letzten Abend bin ich im Internet auf etwas skurriles gestoßen. Ich entdeckte das mobile Töpfchen. Mein erster Gedanke war, oh je noch etwas was die Menschheit nicht braucht, besonders Eltern nicht:-)

Die Werbeanleitung auf Youtube fand ich auch ganz witzig. Die Mutter die plötzlich aus ihrer Wickeltasche den Topf heraus zaubert, die Standfüße ausgeklappt und ihr Kind drauf setzt. Wenn das Kind dann fertig ist, kann der Beutel entnommen und im Mülleimer entsorgt werden. Das Prinzip ähnelt den Windeleimern mit Nachfüllkassetten. Die Größe des mobilen Töpchens und gleichzeitig Toiletten Lernsitz ist nicht zu unterschätzen. Nach Herstellerangaben ist es 23 cm breit und 7 cm tief. Wie ich finde doch recht sperrig.  Da die Wickeltaschen ja auch nicht unendlich groß sind und man meistens schon so viel Gepäck dabei hat, wenn man mit Kind unterwegs ist, muss man sich doch die Frage stellen, ob die Anschaffung wirklich Notwendig ist. Aber immerhin sieht es witzig aus, wie ein kleine Campingtoillette.

Ist doch sehr amüsant zu sehen, welche Produkte es so auf dem Markt gibt:-)

 

Leave a reply

required